Motorrad

UM ETWAS LICHT INS DUNKLE ZU BRINGEN, MÖCHTEN WIR DIR DIE NEUE FÜHRERSCHEIN-REGELUNG AB 1.01.2021 ETWAS NÄHERBRINGEN.


Lange Zeit wurde darüber gesprochen, gefachsimpelt und debattiert. Nun hat der Bundesrat die neue Verordnung betreffend der Führerschein-Regelung verabschiedet. Ab 16 Jahren dürfen neu 125 ccm Motorräder gefahren werden und der Direkteinstieg ab 25 Jahren wird schon bald Geschichte sein. Die Verordnung tritt am 1.01.2021 in Kraft. Grundsätzlich gilt die Kurse müssen nur noch 1 x besucht und bestanden werden sofern man eine Kategorie abschliesst. Jedoch muss für jede neue Kategorie eine Prüfung gemacht werden.
Wer die Motorradprüfung A beschränkt noch im 2020 besteht kriegt nach 2 Jahren (mit sauberer Leumund) die grosse Prüfung geschenkt. Wer den Lernfahrausweis Kategorie A hat muss noch in der Gültigkeit des Lernfahrausweises die Prüfung bestehen (dies kann auch noch im 2021 sein).
 

AM (Kleinmotorräder):

Kleinmotorräder bis 45 Km/h dürfen ab 2021 neu bereits ab 15 Jahren gefahren werden. Bis heute war diese Kategorie unter dem Namen A1 bekannt und durfte ab 16 Jahren beantragt werden.

Es müssen die Grundkurse 1-3 (12 Std.) besucht und bestanden werden. Du musst beim Strassenverkehrsamt eine Prüfung ablegen und bestehen.

 

A1 (Motorräder bis 125 ccm und max. 11KW Leistung):

Die 125 ccm Motorräder dürfen neu bereits ab 16 Jahren gefahren werden und sollen somit eine bessere Mobilität für Jugendliche bieten. Bisher war der Führerausweis der Kategorie A1 erst ab 18 Jahren erhältlich. 

Es müssen die Grundkurse 1-3 (12 Std.) besucht und bestanden werden. Du musst beim Strassenverkehrsamt eine Prüfung ablegen und bestehen.

A1 (Motorräder bis 125 ccm und max. 11KW Leistung)

Es müssen die Grundkurse 1-3 (12 Std.) besucht und bestanden werden. Du musst keine Prüfung ablegen.

 

A2 (Motorräder bis 35KW)

Diese Kategorie ersetzt die bishereige A beschränkt Kategorie und ist wie gehabt ab 18 Jahren erwerbbar.  

Es müssen die Grundkurse 1-3 (12 Std.) besucht und bestanden werden. Du musst beim Strassenverkehrsamt eine Prüfung ablegen.

 

A (Motorräder ohne Einschränkung)

Der grösste Wehrmutstropfen ist allerdings, dass der Direkteinstieg nicht mehr möglich sein wird. Wer die leistungsstärksten Motorräder fahren will, muss künftig zuerst mindestens 2 Jahre ein auf 35 kW beschränktes Motorrad der Kategorie A2 fahren ohne Ausweisentzug. Dann musst du eine Prüfung beim Strassenverkehrsamt ablegen und bestehen.